AuthorJudithDifficultyBeginner

Was darf auf deinem Plätzchenteller auf keinen Fall fehlen? Schokolade! Wir haben uns an ein neues Rezept für Schokoladenplätzchen gewagt, die durch ihre herbe Schokocreme überzeugen - gelingsicher und absolut köstlich!

Bildquelle: Natalia Greeske - stock.adobe.com

Schokoplätzchen, die jeder liebt 

Schokolade darf beim Backen in der Vorweihnachtszeit auf keinen Fall fehlen. Mit ihrem aromatischen und vollmundigen Geschmack eignet sich die Leckerei nämlich wunderbar für die Kreation diverser Plätzchen. Wir haben uns an ein neues Rezept herangewagt, das neben einem schokoladigen Teig auch noch eine super leckere Creme enthält, die die Herzen von Naschkatzen garantiert höher schlagen lässt!

Unwiderstehliche Schokoladenplätzchen bei einem romantischen Kaffee-Date mit diesen Singles genießen

Schokoladenplätzchen - einfach abwandelbar 

Unsere Schokoladenplätzchen lieben wir mit einer schokoladigen Füllung, die wir aus Zartbitterschokolade zubereiten sowie einer Glasur aus dunkler Schokolade. Wem das womöglich doch etwas zu viel Schokolade ist, kann zum Beispiel die Füllung einfach weglassen und die Schokoplätzchen einfach mit geschmolzener Schokolade garnieren. Hierbei könnt ihr natürlich auf die Schokoladensorte zurückgreifen, die euch am besten schmeckt und auch die Schokoladencreme könnt ihr nach euren Schoko-Vorlieben gestalten.

Auch bei der Dekoration eurer Plätzchen sind euch keine Grenzen gesetzt. Neben einer Schokoglasur könnt ihr euer Gebäck zum Beispiel mit weihnachtlichen Streuseln verzieren. Wir mögen zum Beispiel diese hier sehr gerne*, da sie mit ihren Formen und Farben einfach perfekt in die Weihnachtszeit passen! Auch Nüsse könnt ihr natürlich als Topping verwenden! Besonders gut eignen sich hierbei Haselnüsse oder Kokosraspeln. 

Schokoplätzchen - so gelingen sie dir im Nu

Für den Plätzchenteig zuerst Mehl, Kakaopulver, Salz und Zucker in einer Schüssel vermengen.
Anschließend die Butter und das Ei hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Dazu kannst du die Butter in Stücke schneiden und einen Knethaken oder die Hände benutzen. Den Teig dann in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Nach der Kühlzeit den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und den Teig aus dem Kühlschrank holen. Bestreue deine Arbeitsfläche ein wenig mit Mehl und rolle den Teig ca. 2-3 Millimeter dick darauf aus. Anschließend Plätzchen mit den Ausstechern deiner Wahl ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech platzieren. Die Plätzchen für ca. 8-10 Minuten backen.

Während die Plätzchen nach dem Backen auskühlen, kannst du die Creme für die Füllung zubereiten. Dazu die Sahne erhitzen, von der Herdplatte ziehen und anschließend die Zartbitterschokolade in Stücke brechen und unterrühren, bis sie geschmolzen ist. Die Schoko-Sahne-Masse dann erstmal abkühlen lassen. Die Creme anschließend auf jeweils eine Plätzchenhälfte streichen und eine weitere darüberlegen.
Zur Dekoration kannst du außerdem noch etwas Zartbitterschokolade über dem Wasserbad schmelzen und deine gefüllten Schokoplätzchen bis zur Hälfte eintunken. Auf einem Gitter abtropfen, fest werden lassen - und genießen!

Yields39 Servings
Prep Time40 minsCook Time8 minsTotal Time48 mins

Zutaten

Für den Teig
 220 kg Dinkelmehl
 100 kg Zucker
 150 kg Butter
 40 kg Backkakao
 1 großes Ei
 1 Prise Salz
Für die Creme
 200 kg dunkle Schokolade
 100 kg Sahne
Als Dekoration
 150 kg dunkle Schokolade

Zubereitung

1

Für den Plätzchenteig Mehl, Kakaopulver, Salz und Zucker in einer Schüssel vermengen.

2

Anschließend Butter und das Ei hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Dazu kannst du einen Knethaken oder die Hände benutzen. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3

Den Teig aus dem Kühlschrank holen, deine Arbeitsfläche ein wenig mit Mehl bestreuen und den Teig ca. 2-3 Millimeter dick ausrollen.

4

Anschließend Plätzchen mit den Ausstechern deiner Wahl ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

5

Die Plätzchen für ca. 8 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen.

6

Während die Plätzchen nach dem Backen auskühlen, kannst du die Creme zubereiten. Dazu die Sahne erhitzen, von der Herdplatte ziehen und anschließend die Zartbitterschokolade in Stücke brechen und unterrühren, bis sie geschmolzen ist. Die Creme abkühlen lassen.

7

Die Creme dann auf jeweils eine Plätzchenhälfte streichen und eine weitere darüberlegen.

8

Zur Dekoration kannst du außerdem noch etwas Zartbitterschokolade über dem Wasserbad schmelzen und deine gefüllten Schokoplätzchen bis zur Hälfte eintunken. Auf einem Gitter abtropfen und fest werden lassen - und genießen!

Leckere Rezepte mit diesen Singles genießen

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Dich ändert sich dadurch nichts am Preis.

Ingredients

Für den Teig
 220 kg Dinkelmehl
 100 kg Zucker
 150 kg Butter
 40 kg Backkakao
 1 großes Ei
 1 Prise Salz
Für die Creme
 200 kg dunkle Schokolade
 100 kg Sahne
Als Dekoration
 150 kg dunkle Schokolade

Directions

1

Für den Plätzchenteig Mehl, Kakaopulver, Salz und Zucker in einer Schüssel vermengen.

2

Anschließend Butter und das Ei hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Dazu kannst du einen Knethaken oder die Hände benutzen. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3

Den Teig aus dem Kühlschrank holen, deine Arbeitsfläche ein wenig mit Mehl bestreuen und den Teig ca. 2-3 Millimeter dick ausrollen.

4

Anschließend Plätzchen mit den Ausstechern deiner Wahl ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

5

Die Plätzchen für ca. 8 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze backen.

6

Während die Plätzchen nach dem Backen auskühlen, kannst du die Creme zubereiten. Dazu die Sahne erhitzen, von der Herdplatte ziehen und anschließend die Zartbitterschokolade in Stücke brechen und unterrühren, bis sie geschmolzen ist. Die Creme abkühlen lassen.

7

Die Creme dann auf jeweils eine Plätzchenhälfte streichen und eine weitere darüberlegen.

8

Zur Dekoration kannst du außerdem noch etwas Zartbitterschokolade über dem Wasserbad schmelzen und deine gefüllten Schokoplätzchen bis zur Hälfte eintunken. Auf einem Gitter abtropfen und fest werden lassen - und genießen!

Einfache Schokoplätzchen