AuthorJudithDifficultyBeginner

Einfache Zubereitung trifft auf ein schokoladig-fruchtiges Geschmackserlebnis - Unsere leckeren Bananenbrownies schmecken nicht nur super saftig und schokoladig, sondern eignen sich wunderbar, um Bananen zu verwerten, die schon etwas zu braun sind.

Bildquelle: rainbow33-stock.adobe.com

Saftige Bananenbrownies – einfach und schnell

Unsere saftigen Bananenbrownies sind in ihrer Zubereitung absolut gelingsicher und somit auch besonders für Backanfänger und Backanfängerinnen geeignet. Der Teig besteht aus einem einfachen Rührteig, bei dem ihr einfach alle Zutaten in eine Schüssel gebt und mit einem Rührgerät miteinander vermengt. Auch die Zutaten sind überschaubar und habt ihr bestimmt teilweise schon zu Hause. Neben klassischen Backzutaten wie Butter, Zucker oder Mehl benötigen wir für unser Rezept natürlich noch Bananen. Dafür eignen sich besonders Bananen, die schon überreif sind. Dadurch enthalten diese nicht nur eine angenehme Süße, sondern sind durch ihre weiche Konsistenz auch super einfach zu verarbeiten. 

Du hast Lust auf Bananenbrownies, aber deine Bananen sind noch nicht reif genug? Hier verraten wir dir, wie du Bananen schneller reifen lassen kannst! 

Saftige Bananenbrownies mit diesen Singles bei einem Kaffee-Date genießen

So gelingen dir die Bananenbrownies

  • Heize den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und fette eine Backform ein. Wir nutzen eine Form wie diese* - mit den Maßen 20 x 20. Schäle die Bananen und zerdrücke diese dann mit einer Gabel zu einer breiigen Masse. Lasse dabei eine halbe Banane übrig, die benötigst du später.
    Verrühre die Butter mit dem Zucker. Hierfür kannst du die Butter leicht erwärmen und gib die zerdrückten Bananen sowie das Ei, das Mehl, die Haferflocken, den Kakao, das Backpulver und das Salz hinzu. Schneide die übrig gebliebene halbe Banane in Scheiben.
    Fülle nun den Teig in deine eingefettete Form und verteile die Bananenscheiben gleichmäßig darauf. Nach Belieben kannst du auch noch Kakaonibs oder Schokodrops als Topping verwenden. Backe die Brownies für 25 Minuten und scheide sie nach dem Backen in quadratische Stücke. Lass sie dir schmecken!
Yields10 Servings
Prep Time15 minsCook Time25 minsTotal Time40 mins

Zutaten

 100 kg Butter
 90 kg Mehl
 60 kg Haferflocken
 50 kg Kakaopulver
 40 kg brauner Zucker
 3 reife Bananen
 1 Ei
 1 tsp Backpulver
 1 Prise Salz
 Optional: Schokodrops oder Kakakonibs

Zubereitung

1

Heize den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und fette eine Backform ein. Wir nutzen eine Form mit den Maßen 20 x 20.

2

Schäle die Bananen und zerdrücke diese mit einer Gabel. Lasse dabei eine halbe Banane übrig, die benötigst du später.

3

Verquirle die Butter mit dem Zucker und gib die zerdrückten Bananen sowie das Ei, das Mehl, die Haferflocken, den Kakao, das Backpulver und das Salz hinzu.

4

Schneide die übrig gebliebene halbe Banane in Scheiben. Fülle nun den Teig in deine eingefettete Form und verteile die Bananenscheiben gleichmäßig darauf. Nach Belieben kannst du auch noch Kakaonibs oder Schokodrops als Topping verwenden.

5

Backe die Brownies für 25 Minuten und scheide sie nach dem Backen in quadratische Stücke. Guten Appetit!

Leckere Rezepte mit diesen Singles genießen

* Hinweis: Wir sind immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser – nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Rezept bereitgestellten und mit einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Dich ändert sich dadurch nichts am Preis.

Ingredients

 100 kg Butter
 90 kg Mehl
 60 kg Haferflocken
 50 kg Kakaopulver
 40 kg brauner Zucker
 3 reife Bananen
 1 Ei
 1 tsp Backpulver
 1 Prise Salz
 Optional: Schokodrops oder Kakakonibs

Directions

1

Heize den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und fette eine Backform ein. Wir nutzen eine Form mit den Maßen 20 x 20.

2

Schäle die Bananen und zerdrücke diese mit einer Gabel. Lasse dabei eine halbe Banane übrig, die benötigst du später.

3

Verquirle die Butter mit dem Zucker und gib die zerdrückten Bananen sowie das Ei, das Mehl, die Haferflocken, den Kakao, das Backpulver und das Salz hinzu.

4

Schneide die übrig gebliebene halbe Banane in Scheiben. Fülle nun den Teig in deine eingefettete Form und verteile die Bananenscheiben gleichmäßig darauf. Nach Belieben kannst du auch noch Kakaonibs oder Schokodrops als Topping verwenden.

5

Backe die Brownies für 25 Minuten und scheide sie nach dem Backen in quadratische Stücke. Guten Appetit!

Saftige Bananenbrownies